fbpx
Journalismus

Zwischenstopp: Journalismus – 2 Mio Spendenbetrüger Yves Dantin und die BILD Zeitung

Das neu gegründete Redaktionsbüro gueldenlights.com entwickelt sich weiter. Gelegentlich, während ich mich um das Jetzt kümmere, fallen mir virtuell konservierte Job-Erinnerungen vor die Linse. Nach so vielen Jahren und damals so lang geführten Kämpfen um eine ehrliche Berichterstattung über den Spendenbetrug bei der fingierten FIG Indonesia und eines gewissen Yves Dantin, habe ich meine Bilder aus Banda Aceh und von Pulau Weh wiedergefunden.

 

 

Da der Mann, meinen letzten Erkenntnissen zufolge, lange ein Hotel in Indonesien unterhielt, treibt es mir immer noch ärgerliche Falten auf die Stirn.
Klar, Betrüger gibt es viele. Nur, da ich all die Menschen kannte, die er um ihre Spenden betrogen hat, tut es mir heute noch weh.



Weiterführende Infos: https://www.xing.com/communities/groups/tsunami-1009708?page=4

so hat Dantin, der ja eigentlich Biesenbach heißt, versucht, mich in Misskredit zu bringen. Ich gehe davon aus, dass er jemanden hatte, der für ihn schrieb;=)

Journalistin, Fotografin, Hundeteamleiterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.